Zum Hauptinhalt

Solarstromer-Tool

Wie viel Solarstrom kann ich im Haus und zum Laden eines Elektroautos selbst nutzen? Dieser Rechner beantwortet Fragen zur solaren Elektromobilität.


Welche neuen PV-Rechner wünschen Sie sich? Ihre Meinung ist gefragt.
Weitere Informationen

Mit unserem Solarstromer-Tool können Sie berechnen, wie hoch das solarelektrische Eigenversorgungspotenzial in Einfamilienhäusern mit einem Elektroauto ist. Der Begriff Solarstromer steht dabei für ein vorrangig mit Solarstrom geladenes Elektroauto, das umgangssprachlich auch als Stromer bezeichnet wird.
Das Solarstromer-Tool gibt unter anderem Antworten auf die folgenden Fragen:

  • Wie viel Prozent des Strombedarfs eines Elektroautos kann eine private PV-Dachanlage zeitgleich im Jahresmittel decken?
  • Welchen Einfluss hat das Ladeverhalten auf die Höhe des Solarstromanteils am Autostrombedarf?
  • Wie stark steigt der Autarkiegrad an, wenn dank eines intelligenten Energiemanagements tagsüber vorrangig überschüssiger Solarstrom zur Ladung des Elektroautos genutzt wird?
  • Wie viel Prozent des Autostrombedarfs ist zwischengespeicherter Solarstrom aus einem stationären Batteriespeicher?

Im Vergleich zu anderen Solarrechnern können Sie die Eingangsparameter des Solarstromer-Tools individuell und besser an Ihre Bedingungen anpassen. Die Leistung der PV-Anlage kann bis zu 30 kW betragen. Des Weiteren ist nicht nur die nutzbare Kapazität des Batteriespeichers, sondern auch dessen maximale Leistung veränderbar. Das Tool erfordert zudem mehrere Angaben zur Fahrzeugnutzung. Neben der jährlichen Fahrleistung und dem durchschnittlichen Fahrzeugverbrauch können Sie angeben, wann das Auto zum Laden zu Hause zur Verfügung steht und ob es vorrangig mit solaren Überschüssen geladen wird. Basierend darauf ermittelt das Solarstromer-Tool unterschiedliche Ergebniswerte, anhand derer Sie die Vorteile der Kombination von PV-Batteriesystemen mit Elektrofahrzeugen näher analysieren können.

Mehr erfahren