Zum Hauptinhalt

Konferenzbeitrag

Steckersolar im Jahr 2022

Auf dem PV-Symposium 2022 prämiertes Konferenzposter mit einer Zusammenfassung von zwei Studien zum Markt von Steckersolargeräten im Jahr 2022.

Autor_in
Bergner, J.; Hoelger, R.; Praetorius, B.
Medium
PV-Symposium 2022, 06/2022

Wie ist der Markt für Steckersolargeräte aufgestellt?

Ob Carport, Balkon oder Garten: Steckersolargeräte schließen eine Anwendungslücke für den Klimaschutz. Es wurde vielfach vermutet, dass der Markt für Steckersolargeräte stark wächst – valide Zahlen zum Marktvolumen, zur Art der Nutzung und zur Motiven der Nutzenden existieren jedoch kaum. Im Jahr 2022 hat die HTW Berlin gleich zwei Studien zum Marktumfeld von Steckersolargeräten veröffentlicht. Beide Studien betrachten den Markt aus unterschiedlichen Perspektiven.

  • Der Markt für Steckersolargeräte 2022: Umfrage unter Anbietern von Steckersolargeräten
  • Nutzung von Steckersolargeräten 2022: Umfrage unter Nutzern von Steckersolargeräten

Die Ergebnisse beider Studien wurden in diesem Beitrag zusammengefasst.

Wie entwickelt sich der Markt?

Die Anzahl der jährlich verkauften Geräte stieg von 2020 auf 2021 um +64 %. Somit sind 2022 mehr als 189 900 Steckersolargeräte mit 66 MW Leistung in Deutschland im Betrieb. Beachtlich ist der zuletzt deutliche Zuwachs an Marktakteuren. So gaben 36 von 58 befragten Unternehmen an, erst seit 2019 im Bereich Steckersolar tätig zu sein.

Was sind die Vorlieben der Nutzer:innen?

Die Nutzer:innen haben selbstverständlich unterschiedliche Möglichkeiten und Vorstellungen zur Nutzung von Steckersolargeräten. Daher gibt es eine große Bandbreite an möglichen Anwendungen und Gerätekombinationen. Skizziert man die aktuellen Präferenzen kondensiert in einem Steckersolargerät, ergibt sich das Bild von zwei PV-Modulen, die über einen SchuKo-Stecker angeschlossen, als Ergänzung einer bestehenden PV-Anlage, auf dem Carport aufgeständert sind. Fast ebenso typisch wären jedoch auch ein bis zwei Module am Balkon.

Wichtige Motivation und Barrieren?

Als wichtigste Motivation für die Nutzung von Steckersolargeräten wurden folgende Aspekte genannt:

  • Klimaschutz und Vorbildwirkung,
  • Einfachheit bei Installation und Anschaffung sowie
  • Geld sparen.

Demgegenüber stehen die größten Barrieren, die das Marktwachstum hemmen:

  • Bürokratie und Anmeldung,
  • Unklarheiten beim Netzanschluss und
  • Vorbehalte des Umfeldes in Bezug auf Steckersolar.

Das prämierte Poster wurde auf dem PV-Symposium 2022 in Freiburg vorgestellt und fasst die Ergebnisse grafisch zusammen. Der dazugehörige Konferenzbeitrag ist ebenfalls im Downloadbereich zu finden.

Weitere Publikationen